Reparaturcafe


Nach langer Pause darf die Begegnungsstätte ab Anfang August wieder öffnen. Dann soll auch wieder an jedem zweiten Mittwoch im Monat ein Reparaturcafe stattfinden.

Das nächste Reparaturcafe, geplant für Mittwoch 08.12.2021, ist aufgrund der hohen Infektionszahlen in Absprache mit den ehrenamtlich Reparierenden abgesagt.  


Zum Reparaturcafe allgemein

 

Zur Zeit wird das Reparaturcafe einmal im Monat angeboten im Monat. Immer am 2. Mittwoch im Monat. 

 

Ehrenamtliche Reparateure unterstützen an diesem Tag die Besucher dabei, Defekte an mitgebrachten Gebrauchsgegenständen zu untersuchen und im besten Falle gemeinsam zu reparieren. 

 

Durch das gemeinsame Reparieren setzen engagierte Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerf-Gesellschaft und schonen obendrein wertvolle natürliche und menschliche Ressourcen, weil Gebrauchsgüter länger nutzbar bleiben. Gleichzeitig treffen Menschen aus der Nachbarschaft am Reparaturtisch aufeinander – das stärkt den lokalen Zusammenhalt und schafft neue Bekanntschaften.

 

Sie können auch kommen, wenn Sie Hilfe beim Verstehen oder Abfassen von Briefverkehr von und an Behörden haben oder auch, wenn mal Kleinigkeiten zum Nähen sind.

(Für normale bzw. umfangreichere Näharbeiten bitte Änderungsschneider beauftragen.)

 

Kontakt über den Leiter der Begegnungsstätte Hinrich Kley-Olsen, 02841-27672 oder schwanenring@kgm-moers.de

 

Und wir suchen auch weitere Menschen, die mit reparieren wollen. Dazu hier mehr...


Und BITTE beachten Sie die Corona-Schutzbestimmungen, die Sie an der Tür zur Begegnungsstätte ausgehängt finden bzw. hier auf unserer Internetseite bei START.



Wir werden unterstützt vom Netzwerk Reparatur-Initiativen mit den Vorlagen für Formulare und vielen guten Tipps beim Aufbau eines Reparaturcafes. Vor allem die rechtlichen Hinweise und Informationen sind hilfreich und die Eingebundenheit im Netzwerk Reparatur-Initiativen ermöglicht uns, von Erfahrungen anderer Reparaturcafes zu lernen.

Bei Interesse am Netzwerk Reparatur-Initiativen auf das Logo klicken.


Beim ersten Reparaturcafe / © Peter Tietmann
Beim ersten Reparaturcafe / © Peter Tietmann