· 

Stadt Moers: App hilft in Corona-Krise


Foto: Pressestelle Stadt Moers
Foto: Pressestelle Stadt Moers

Noch mehr Tipps, um gemeinsam durch die Corona-Krise zu gehen, finden Seniorinnen und Senioren nebst ihren Angehörigen in der Smartphone-App „Gut versorgt in Moers“, die das Unternehmen „Gut versorgt in…“ in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung erstellt hat.

Wie eine Pressenotiz der Stadt Moers zu entnehmen ist, gibt es eine neue Kooperation mit dem Münchener Verein Retla. Er bietet mit der Aktion „Telefon-Engel“ einsamen Menschen Gelegenheit für ein Gespräch. In dem Netzwerk stehen mehr als 100 Freiwillige aus ganz Deutschland täglich von 8 bis 22 Uhr für Gespräche bereit. Diese „Telefon-Engel“ sind unter der Nummer 089 18910026 zu erreichen.

Wie Videoanrufe über WhatsApp oder das Chatten mit den Enkeln möglich gemacht werden, finden die Senioren in „Aktiv im Alter“ unter der Kategorie „Digitale Lernwerkstatt“. Die App ist im Google Play Store für Android-Geräte und im App Store für Apple-Geräte kostenlos erhältlich.

Informationen sind unter www.gut-versorgt-in.de abrufbar.

Berichtet nach einer Pressenotiz der Stadt Moers in der RP, 28.4.2020


Kommentar schreiben

Kommentare: 0