Förderung

Die Stadt Moers hat erkannt, das die Weiterentwicklung der Begegnungsstätten zu Bildungs-, Beratungs, Begegnungs- und Kulturstätten sowie der Aufbau von Seniorennetzwerken in den Stadtteilen präventiv wirkt, den Bedarfen älter werdenden Menschen heute entspricht und sogar finanziell auf Dauer billiger ist als teure Wohnheimplätze für alte Menschen vorzuhalten. Selbstbestimmtes Leben im Alter am angestammten Ort in sozialen Bezügen kann Menschen viel länger aktiv und gesund erhalten, als wenn sie vereinsamt und unter ihren Möglichkeiten inaktiv bleiben.

 

Deshalb unterstützt die Stadt Moers neben anderen Begegnungsstätten auch unsere mit einem Teil der Kosten.

Danke an die Sparkasse für eine jährliche Spende für Sonderausgaben. In diesem Jahr wollen wir davon den Druck einer Zeitung finanzieren, um die Begegnungsstätte mit ihren schönen Räumen und vielen Möglichkeiten im Stadtteil bekannter zu machen.

Danke an das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland für die finanzielle Unterstützung durch Kollektenmittel "Hilfe für alte Menschen" zur Mitfinanzierung eines Vormittags zur Reflexion und Weiterentwicklung unserer Arbeit im Juni 2015 sowie einer Fahrt in eine vorbildhafte Begegnungsstätte bzw. ein Zentrum plus in Düsseldorf.

Wir werden weitere Unterstützung und finanzielle Förderung brauchen.

 

Wollen Sie uns bei der Finanzierung im Aufbau von Nachbarschaftsnetzwerken und Projekten gegen Vereinsamung älterer Menschen oder allgemein in der Begegnungsstätte helfen? Dann freuen wir uns über Ihre Spende.


Bankverbindung unserer Kirchengemeinde Moers


Sparkasse am Niederrhein

Kontonummer: 1120005762

Bankleitzahl: 35450000

Verwendungszweck: Begegnungsstätte (WICHTIG! Bitte angeben!)


Überweisung im SEPA-Verfahren


Sparkasse am Niederrhein

IBAN: DE30 3545 0000 1120 0057 62

BIC:   WELADED1MOR

Verwendungszweck: Begegnungsstätte (WICHTIG! Bitte angeben!)